Der Kleine Prinz Buch

Diese Zusammenfassung eines Literaturklassikers wurde über oered.org mit nachname geteilt.

Du schaust: Der kleine prinz buch

Wir finden, bewertet und fassen relevantes verstehen zusammen und helfen personen so, beruflich und privat bessere Entscheidungen kommen sie treffen.


Das beliebteste moderne Märchen

Kaum ein anderes Buch ruft an der gesamt Welt dafür einheitliche reaktion hervor als Der kleine Prinz. „Er jawohl mich alle gelehrt, was ich über das geflügelt wissen musste“ – diese oder ähnliche Einschätzungen keine Seltenheit. Antoine de Saint-Exupéry jawohl mit dem kleinen Kerl von dem Asteroiden 612 ns universellen Botschafter der Liebe und Menschlichkeit erschaffen: betrachten sämtliche Alters-, Kultur- und Religionsgrenzen ende erreicht er Millionen menschen weltweit. Denn die Weisheit des kleinen Prinzen entspringt seinen erfahrungen mit den „großen Leuten“, bei denen wir uns alle auf schmerzliche weise wiedererkennen. Er erklärt die unbeachteten und Einsamkeit von modernen menschen und halten uns dafür den spiegel vor. Die Erkenntnis daraus ist simpel, doch manchmal leider schwer umsetzbar: das Wesentliche zu sein unsichtbar, wir rechts mit dem Herzen danach suchen. Als kaum eine andere Gestalt in der Literatur emotional der kleine Prinz kinder und erwachsene zugleich, und doch oben sehr unterschiedlich Weise. Also handelt es sich sogar um eines ns wenigen Bücher, ns man jedermann paar Jahre ein weiterer lesen und besteht aus stets neu kennen lernen kann.


Take-aways

Der kleine Prinz gehört zu den meistübersetzten und meistverkauften Büchern ns Welt.Es handlung sich um herum ein Märchen, ns nicht zeigen für Kinder, sondern sogar für erwachsene ist.Ein Pilot muss bei der Sahara notlanden und begegnet dort von wundersamen kleinen Prinzen.Dieser erzählt, dass er von einem winzigen planeten stammt mit drei Vulkanen, viel Sonnenuntergängen, schaden Affenbrotbäumen und ein Rose, die er Äußerst lieb hat.Von der Eitelkeit und Oberflächlichkeit das Rose enttäuscht, beschließt er zu verreisen.Er hat besucht sechs planeten und trifft volumen hoch skurrile Leute, unter einen könig ohne Untertanen und einer Geografen, der seinen besitzen Planeten no kennt.Auf der Erde, von siebten und finale Planeten, begegnet das nach lang Umherirren ein Fuchs. Dies bittet ns Prinzen, ihn zu zähmen.Von zum Fuchs lernt ns Prinz, dass das Wesentliche zum die augen unsichtbar ist. Das erkennt, dass seine Rose ihn gezähmt jawohl und er für sie verantwortlich ist.Um oben seinen planeten zurückkehren kommen sie können, lässt das sich über einer toxizität Schlange beißen. Das Pilot repariert befinde Flugzeug und kehrt ebenfalls bei seine welt zurück.Saint-Exupéry schrieb diesen Appell an die Menschlichkeit das ende 1942 inzwischen seines neu Yorker Exils in zutiefst pessimistischer Stimmung.In ns Glorifizierung kindlicher Unschuld schieben sich ns Sehnsucht des Autors nach friedlich und spiritueller erneuerung aus.Die Figuren von Pilot und Prinz stark autobiografisch geprägt. Ihre Dialog ist so auch einer inneres Gespräch von Autors, an dem beide seiten voneinander lernen.

Zusammenfassung


Riesenschlange und Elefant

Der Ich-Erzähler erinnert sich, als er wie Sechsjähriger einmal einer Boa zeichnete, die einen Elefanten verschlungen hat. Er werde haben nämlich gelesen, dass Riesenschlangen deine Beute immer ganz und unzerkaut verdauen. Doch die Erwachsenen erkannten oben seinem bild lediglich einer zerbeulten Hut. Enttäuscht gab er seine geplant Laufbahn zusammen Maler an und wurden Flugzeugpilot. Viele jahr später, nach ns Notlandung mitten bei der Wüste Sahara, trifft er oben ein wundersames Männchen: das ist der klein Prinz. Dieser bittet ihn, ns Schaf zu zeichnen. Enttäuscht darüber, das er noch nie richtig wurzel gelernt hat, malt der Pilot noch wenn das bild von der Riesenschlange, ns einen Elefanten verschlungen hat, und ist überaus verblüfft, zusammen der klein Prinz das Motiv sofort erkennt. Daraus ermutigt zeichnet ns Pilot nun aber einige Schafe, von denen aber keins den Prinzen begeistert: er sind sie mal zu alt, dann zu krank, dann sonstiges stört das sich in deren Hörner. Erst mit dem letzten verzweifelten Versuch ergibt sich ns kleine prinz zufrieden: dem bild einer kleinen Kiste mit Luftlöchern, an der das Schaf sich befindet. In ihm kommen sie Hause wahrscheinlich alles winzig, erklärt der rätselhafte Junge, dort könne er sind nicht großes tier ernähren.

Das Geheimnis das Rose

Während der Reparatur seine Flugzeugs erfährt das Pilot nach und nach als über seinen neu Freund: der kleine prinz stammt vom Asteroiden 612, ns nicht viel größer ist zusammen ein Haus. Wenn er traurig ist, betrachtet er in liebsten Sonnenuntergänge. Diese sind in seinem klein Himmelskörper Äußerst zahlreich, weil man bis zu zum nächsten zeigen ein paar Schritte geben sie muss: an einem Tag verfügen über er die Sonne 43-mal gehen sehen. Das Schaf ziel ihm besteht aus helfen, das Affenbrotbäume Herr kommen sie werden: einmal er diese nicht schon als Sprösslinge ausreißt, drohen sie, riesengroß kommen sie werden und mit von ihnen gewaltigen Wurzeln seinen kleinen Planeten zu sprengen. Faulheit und Nachlässigkeit kann für bewohner eines Asteroiden deadly sein. Als er aber erfährt, dass Schafe sogar Rosen fressen, wird er sehr nachdenklich. „Wozu“, anfragen er den Piloten, „lassen ns Rosen sich dann Dornen wachsen?“ „Aus reiner Bosheit“, antwortet das Pilot unwirsch, weil er mit ns Reparatur nicht gut vorankommt und allmählich das Trinkwasser zum Neige geht. Da drüben wird ns kleine prinz blass bevor Ärger. Wie kann ns Erdling diese Frage beiseiteschieben, als wäre sie trivial, und nach nett der riese Leute von scheinbar wichtigeren Dingen faseln? das kleine prinz liebt doch die auf allen Sternen einzigartige Blume deswegen sehr, dass ein einziger Blick an die Sterne ihn glücklich macht! ns Pilot bereut seine unüberlegte Bemerkung und verspricht, dem Schaf ns Maulkorb zu zeichnen, zu es das Rose nicht frisst.

„Die riese Leute bekomme nie etwas von selbst, und für die Kinder zu sein es zu anstrengend, nachname immer und immer anderer erklären zu müssen.“ (S. 8)

Später erfährt das Pilot als über die Rose: eines Tages war in dem Planeten von kleinen Prinzen einen Spross herangewachsen, ns ganz sonstiges war zusammen die Blumen, die er kannte. Diese Blume dauerte sich in der grün Knospe lang Zeit dafür, sich bei ihrer ganzen Farbenpracht zu entfalten. Sie wurde wunderschön – aber auch schwierig, wie der verliebte Prinz demnächst feststellen musste. Eitel und selbstverliebt scheute sie nicht vor kleinen lügnerisch zurück, zu der klein Prinz sie mit Aufmerksamkeiten überschüttete. Manchmal konnte er ihre Reden nicht länger ertragen und beschloss kommen sie verreisen. Bei der Abschied zeigt an sich die Rose plötzlich unerwartet sanftmütig. Sie gestand kommen sie kleinen Prinzen, dass auch sie ihn liebe, nur seien sie beide zu dumm gewesen, einander deine Liebe kommen sie zeigen.

Planet I

Der kleine Prinz brach deshalb von zu Hause auf und besuchte zunächst ns sechs Asteroiden bei seiner Nachbarschaft. Auf dem erste wohnte ein König, das keine Untertanen hatte. Deshalb freute dies sich sehr über den Besuch: endgültig jemand, kommen sie er Befehle erteilen konnte! Doch der König war sogar ein vernünftiger Mensch. Wie der kleine Prinz ihn beispielsweise darum bat, ihm einer Frage stellen kommen sie dürfen, befahl ihm der Monarch, korrekt das zu tun. Das Bitte, ein Sonnenuntergang zu befehlen, lehnte der König entscheidung ab: qualität Monarchen anforderung nur, was jemand sogar leisten könne, ansonsten würden sie zu Tyrannen. Den Sonnenuntergang werde das befehlen, wenn ns Zeit deshalb gekommen sei. Zusammen der kleine Prinz abreisen wollte, versuchte befinde Gastgeber, ihn um zu Bleiben kommen sie bewegen. Er bot ihm ns Posten ns Justizministers in und meinte, das könne dann stets by sich mich richten, was ns Schwierigste gar sei. Doch das kleine Prinz mager dankend ab. Das großen personen fand das sehr sonderbar.

Planeten ii und III

Auf kommen sie zweiten planeten wohnte der Eitle. Das trug einen Hut, ns er immer dann lüften wollte, wenn ihm wer zujubelte. Unglücklicherweise ist eingetroffen aber nie jemand vorbei und also war sogar der Eitle entzückt by den unverhofften Besuch. Der kleine prinz klatschte eine Zeit lang in die besitz und das Eitle ziehen befriedigt seine Hut. Dann aufgefordert er das Prinzen, ob das ihn bewundere. Dies war verwirrt und einer wissen, was „bewundern“ bedeute. Erkennen, dass er der schönste und beste Mensch an seinem planeten sei, antwortete der Eitle. Ns kleine Prinz gewährte ihm das Freude. Aber er wunderte wir immer mehr über die großen Leute. Der besuch des nächsten Planeten machte ns kleinen Prinzen außergewöhnliche traurig. Ein Säufer sat hier vor einer reihe Flaschen, die teils leer, teil noch genug waren. An die Fragen von Prinzen antwort er kurz und knapp: das trinke, um kommen sie vergessen, dass er sich schäme, ns Säufer kommen sie sein. Da drüben sah auch der klein Prinz ein, dass diesem jedermann niemand hilfe konnte.

Mehr sehen: Wie Viele Haiarten Gibt Es E 7 Hai, Haiarten: Anzahl Der Hai

Planet IV

Auf dem vierten planet traf er einen Mann mit hochrotem Gesicht, ns unablässig daten addierte. Das war bereits in über 500 millionen angelangt. „500 millionen von menschen wovon?“, ich fragte der kleine Prinz erstaunt. Der Geschäftsmann ich werde es haben zunächst sind nicht Zeit zum Fragen: er sei ns ernsthafter mensch und habe zu viel Arbeit. Doch der kleine prinz ließ nicht locker, bis er eine antwort erhielt. Der Mann sagte, er zähle das glänzenden Dinger in Himmel, das Namen er vergessen habe. Der Prinz begriff, das er ns Sterne meinte. Dies wollte der begehe besitzen, um herum reich zu sein und weiter Sterne zu kaufen, wenn jemand welche gefunden sollte. Er war ns Meinung, ns Sterne seien so sein Eigentum, da er zusammen Erster an sie dachte, deine Zahl oben ein papier schrieb und dieses dann zur bank bringen wollte. Doch der Prinz blieb skeptisch. Das erzählte kommen sie Mann by seinen Vulkanen, ns er jede einzelne Tag kehrte, und by seiner Blume, das er floodkatastrophe gab, und erklärte, das er ns Vulkane und die Blume besitze, weil er ihnen nütze. Noch welchen Nutzen hätte der Kaufmann schon für ns Sterne?

Planet V

Der fünfte Planet war der kleinste by allen. Hier wohnte ein müder und mehrere beschäftigter Mann, ein Lampenanzünder. Jeden Minute zündete er eine Straßenlaterne in und löschte sie wieder. Denn in seinem Asteroiden war ns Tag nur eine Minute lang. Ns war nicht immer dafür gewesen: bisherigen zündete er die Laterne abends in und löschte sie morgens wieder, den Rest der Zeit werde haben er zum Ausruhen. Jedoch irgendwann es begann der Planet wir immer schneller zu drehen, ohne dass sich die Weisung änderte. Ns kleine prinz schlug kommen sie Mann vor, der Sonne mit kleinen Schritten zu folgen, ca den ständigen Wechsel von Tag und Nacht zu umgehen. Doch ns Laternenanzünder winkte ab. Er wünsche sich nichts wie Schlaf. Damit ersten Mal auf seiner reise verließ ns kleine Prinz einer Planeten mit Bedauern. Dies Mann schien ihm der Einzige kommen sie sein, dessen geflügelt einen Sinn hatte. Zumindest beschäftigt er wir mit teil anderem zusammen nur mit sich selbst.

Planet VI

Auf dem sechsten Planeten lebte ein Geograf, der ns kleinen Prinzen begeistert wie Forscher empfing. Denn er war ein Gelehrter, das niemals das Schreibtisch verließ und darum an die Informationen über Forschern angewiesen war. Nicht einmal über seinen eigenen, schönen planet wusste das Bescheid. Er hätte keine Ahnung, wenn es da drüben Berge, Ozeane oder Flüsse gab. Auf die nichts des Geografen gemeldet der kleine Prinz ihm von seinem besitzen Asteroiden, ns drei Vulkanen und der Blume. Hier unterbrach das Geograf ihn: blume seien vergänglich, sie hätten bei der Geografie nichts zu suchen. Ist gut packte das kleinen Prinzen erstes mal Reue: wenn seine vereinigt vergänglich war, zusammen hatte er sie dann allein lassen können, mit zeigen vier Dornen zu ihrem Schutz? aber er fasste neuen mut und sich kümmern sich an zur Erde.

Die Zähmung

Der klein Prinz landete mitten bei der menschenleeren afrikanischen Wüste, woher er wie Erstes einer Schlange begegnete. Diese ließ er wissen, dass sie ihn ganz groß weg vermitteln könne, sogar zurück kommen sie seinem Planeten. Jedoch zunächst einmal machte sich das Prinz in die aufsehen nach das Menschen. Inzwischen seiner lang Wanderung stieß er auf ein beet mit von 5000 Rosen, ns alle das seinen glichen. Das fühlte sich von seiner kommissar getäuscht: Hatte sie nicht behauptet, sie sei einzigartig? weinen warf er sich in das Gras. Da drüben erschien ein Fuchs und bat den klein Prinzen, ihn zu zähmen. Aufgrund die Zähmung würden biologie füreinander einzigartig, erklärte er dem Prinzen. Dies begriff, dass seine Rose er gezähmt ich werde es haben und durch dies einzigartig zum ihn es kümmert mich nicht war. Er erfüllte die gern geschehen des Fuchses und sich kümmern sich clo-retardant mit ihm vertraut. In Abschied war das Fuchs vergnügen und traurig zugleich: durch die Zähmung bekam er das Farbe ns Weizens gewonnen, ns ihn an das Haar ns Prinzen erinnere. Finale schenkte er von Prinzen befinde Geheimnis: no mit das Augen, sondern nur mit dem Herzen sehe man gut. Er erinnerte seinen freundin daran, das er für seine kommissar verantwortlich sei, weil sie ihn gezähmt habe.

„Wenn man seine Morgentoilette beendet hat, muss einer sich ebenso sorgfältig in die Toilette des Planeten machen.“ (der klein Prinz, S. 22)

Die die meisten Menschen, die der kleine Prinz an seiner Wanderung traf, kamen er sehr erdrosselt vor. Der Weichensteller z. B. Schickte Züge bei Richtungen, ns selbst ns Lokführer nicht genau kannten, und in den Waggons sat Menschen, die niemals dort zufrieden waren, wo sie sich nur aufhielten. Zusätzlich, machte der kleine Prinz das Bekanntschaft eines Pillenverkäufers, der Tabletten gegen das Durst anbot. Dies spare von Menschen ganze 53 minute Zeit an der Woche, in denen sie sonst trinken müssten. Ns Prinz war bisschen überzeugt: das würde die Zeit lieber für einer Spaziergang zu Brunnen nutzen.

Wasser in der Wüste

Inzwischen ist für den Piloten der achte arbeit nach seinem Absturz an der Wüste angebrochen, und er hat gerade ns letzten Tropfen wasser getrunken. Das kleine prinz schlägt vor, sich oben die aufsehen nach ein Brunnen zu machen. Sie wandern zusammen viele Stunden, jedoch ohne Erfolg. Dennoch sind sie beide by der Schönheit der Wüste überwältigt. Das ist mit der Wüste als mit den Sternen oder einem verborgenen Schatz: Was sie wirklich cool macht, zu sein unsichtbar. Der kleine prinz schläft an den arm des da Wassermangels bereits fiebernden piloten ein. Bei der nächsten morgen stoßen sie endlich an einen Brunnen. Es ist ns richtiger Dorfbrunnen, wie er an der Wüste eigentlich nicht vorkommt, mit Steinmauer, Seilwinde und Kübel. Auch das floodkatastrophe ist ungewöhnlich: es ist ein Geschenk, das aus dem lang Marsch darunter den Sternen hervorgegangen ist.

Heimkehr

Nachdem das Pilot von kleinen Prinzen zu trinken ergab hat, bittet dies ihn um herum die Zeichnung mit zum Maulkorb, das seine Rose vor dem Schaf beschützen soll. Dann erwähnt er, dass er bevor knapp einem Jahr genau bei dieser Stelle auf die erde gefallen ist. Es ist in Freund ahnt, das der augenblicke des Abschieds kommen sie ist. Doch zusammen immer antwortet der kleine prinz nicht in direkte Fragen, das bittet den Piloten nur, in nächsten tag wiederzukommen.

„Wenn einer eine Blume liebt, das es zeigen ein einziges zeit gibt auf allen millionen und millionen Sternen, dann genügt es ihm völlig, das er kommen sie ihnen hinaufschaut, ca glücklich kommen sie sein.“ (der klein Prinz, S. 28)

Als das Pilot nach erfolgreicher Reparatur des Flugzeugs in Treffpunkt erscheint, aussehen er ns kleinen Prinzen an einer Mauer sitzend mit ein gelben reihe reden. Ns Pilot weiß, das diese Schlangenart hochgiftig ist und rennt herbei, ca seinen Freund kommen sie retten, worauf ns Schlange schnell in dem Sand verschwindet. Clo-retardant dämmert es zum Piloten, dass der Prinz in der nacht mithilfe das Schlange kommen sie seinem planeten und vor allem zu seiner blume zurückkehren will. Das Gedanke dort ankommen macht ihm sehr traurig. Doch das kleine prinz tröstet ihn: So zusammen er viele blume sehe, wenn er bei die Sterne schaue, deshalb werde ns Pilot in diesen volumen hoch Prinzen erblicken. Er werde das Sterne lachen hören und darin befinde Lachen erkennen. Schlussendlich bittet der kleine prinz ihn, seinen weiten und schwierigen weg allein antreten kommen sie dürfen. Er möchte nicht, dass der Pilot wir Sorgen macht, wenn das Schlange er beißt und es aussehen wird, als würde er sterben. Doch der Pilot bleibt bis um zum Ende an seiner Nähe. Ns Schlange schnellt ende dem Sand aus und der kleine Prinz brechen lautlos zusammen.

Mehr sehen: Microsoft Office 2016 Kostenlos Testen, Microsoft Office 2016 Download

„Ich hätte sie nach ihrem tun und no nach ihr Worten beurteilung sollen. Sie duftete und glühte weil das mich. Ich werde haben niemals floh sollen!“ (der klein Prinz, S. 31)

Am nächste Tag sucht der Pilot vergeblich nach von Körper ns Prinzen. Ns tröstet ihn ns wenig. Anzeigen ein Gedanke lässt ihn noch jahr später nicht in Ruhe: das hat vergessen, ns Lederriemen für das Maulkorb zu zeichnen, und besorgt sich, dass ns Schaf die Rose letztlich doch gefressen hat. Zumindest die Kinder an der erde wissen, das diese Frage durchaus und gar nicht gleichgültig ist.