Hund hat zucker gefressen

Zucker ist weil das Hunde Äußerst ungesund, warum er sind nicht Bestandteil das Ernährung sollte. Dennoch setzen viele Futtermittelhersteller oben das Süßungsmittel und aufgebot gesüßte Hundesnacks und wiese an. Lesen sie hier, wieso den zuckerhaltiges Hundefutter überhaupt angeboten wird und warum sie lieber in dieses gib auf sollten.

Du schaust: Hund hat zucker gefressen

Unterschiedliche Zuckerarten

Zucker ist wortwörtlich in aller Munde und verfügen über zumeist einer negativen Ruf, ohnehin ist allseits bekannt, das der weiß Süßstoff schädlichen für das Gesundheit ist. Was viele jedoch oft vergessen, ist, das es unterschiedliche Zuckerarten gibt.

Meist wird inmitten Rohrzucker und Industriezucker unterschieden, groder Letzteres das gesundheitsschädliche variante ist.

Dieser ich werde künstlich ist hergestellt und zu sein raffiniert. Beim Herstellungsprozess importieren diesem alle Vitalstoffe entzogen, sodass rein Saccharose überbleibt, die keinerlei Nährstoffe enthält. Was jedoch an großen Mengen in Fabrikzucker vorhanden ist, zu sein Kalorien – so Energie. Das weiße Süßungsmittel dient allerdings nicht als Energielieferant, sondern zusammen Geschmacksverstärker. Nicht nur in Gerichten für uns menschen sorgt Industriezucker für ns intensiveren Geschmack, sondern auch im Hundefutter. Jedoch welcher Gedanke steckt eigentlich dahinter, das man Zucker weil das Hunde bereitstellt?

*

Warum ist Zucker im Hundefutter?

Eine artgerechte Hundeernährung hülle sich aus verschiedenen Zutaten zusammen: der Hauptbestandteil ist in dem Idealfall Fleisch, ns mit ns ausreichenden Menge in Obst und gemüse kombiniert wird. Über ist sichergestellt, dass ns Futter nicht zeigen sättigt, sondern sogar den Nährstoffbedarf deckt. Die Zusammensetzung by hochwertigem innenwand überzeugt außerdem mit einem intensiven Geschmack. Sonstiges verhält das sich hingegen mit minderwertigen Futtermitteln, diese enthalten meist anzeigen wenig fleisch und überzeugen sogar nicht geschmacklich. Eigentlich, denn Futtermittelhersteller bastelte sich hier das geschmacksaufwertenden Eigenschaften by Fabrikzucker zu Nutze. Während Hunde minderwertige Futtermittel eigentlich verschmähen würden, scheinen viele von ihnen das Geschmack von gesüßten Futtermitteln zu mögen. Dies zwar by Vorteil weil das viele Hersteller, noch leider schaden für ns Hundegesundheit.

*

Warum ist Zucker zum Hunde ungesund?

Es ist allseits bekannt, dass Zucker schädlich für uns menschen ist – selbiges gilt auch für unsere Hunde. Da der Süßstoff liefert auch unseren Vierbeinern anzeigen leere Kalorien, ns keinerlei positiven Effekt in die Hundegesundheit haben. Nimmt ns Hund als Kalorien auf als er verwerten kann, wandelt es ist in Körper ns Zucker in Fett um. Je mehr der Vierbeiner davon zu sich nimmt, desto als überschüssige fähigkeit wird an Fettpölsterchen gelagert. Die folgen sind bekannt, da immer mehr Fellnasen leiden an Übergewicht.

Die überschüssigen Pfunde stellen eine belange für das Hundeorganismus dar, denn dieser muss deutlich mehr leisten. Dies endet schnell in einem Teufelskreis: Das betroffene Tier ich werde träge, ist leichter erschöpft und bewegt sich weniger. Durch dies verbrennt das noch kleiner Energie, sodass er noch als zunimmt. Hinzu kommt, das Übergewicht krankheit begünstigen kann. Besonders Diabetes, Gelenkprobleme auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen stand oft innerhalb direkten verbinden mit Übergewicht. Nicht kommen sie vergessen, ist, dass sogar die Zähne von einer zuckerhaltigen Ernährung geschädigt verstehen können.

Mehr sehen: Verformter Baby Dreht Kopf Immer Auf Eine Seite, Baby (8 Wochen) Dreht Den Kopf Nur Auf Eine Seite

*

Zucker schädigt die Zähne

Eine zuckerreiche Ernährung wille sich bisherigen oder gleich später negativ oben die Hundezähne auswirken. Denn Zucker ist ns Hauptverursacher von Karies – auch in Hunden! Denn ns Süßungsmittel wird innerhalb Maul durch Bakterien kommen sie Säuren umgewandelt, welche die Zähne angreift. Dadurch kann Karies entstehen, wodurch im gegenzug Löcher und Entzündungen begünstigt werden.

*

Zahnstein kann sein entstehen, das sich aber mit hart Kauartikeln als Kauknochen heu Kaugeweihen und Kauwurzeln abreiben lässt, doch kontinuierlich Zahnprobleme ermöglichen sich auffassung vermeiden. Bleiben Zahnentzündungen länger unbehandelt, muss sich ns Vierbeiner ns Zahnsanierung unterziehen. Dies Eingriff ist nicht zeigen unangenehm für den Hund, sondern auch sehr hochwertig für das Halter. Wie Sie sehen, gibt es zahlreiche Gründe, die gegen Zucker zum Hunde sprechen. Um die segen und ns Wohlbefinden ihre Vierbeiners zu schützen, sollten sie daher in eine artgerechte Ernährung setzen und ausschließlich Hundekausnacks und Hundefutter habe nicht Zucker verfüttern. 

*

Hochwertiges Hundefutter habe nicht Zucker

Eine artgerechte Ernährung zeichnet sich weil einen hohen Fleischanteil sowie einer ausgewogene Menge in Obst und gemüse aus. Einer solche Zusammensetzung schmeckt den Vierbeinern sogar ohne Geschmacksverstärker. Bei hochwertigen und natürlichen Kausnacks und zusätzlich qualitativen Futtermitteln ist ns Süßungsmittel in der drittbester zwar no enthalten, es lohnt wir aber aber ein Blick an die Deklaration. Dort finden sie alle enthaltenen Zutaten bei absteigender illustration aufgelistet und können sich somit ein guten beeindruckend über das Zusammensetzung von Futters machen. Da der Süßstoff nicht immer mit „Zucker“ led ist, sollten sie auch an mögliche Synonyme achten. Häufig gefunden sich nämlich sogar die Begriffe Fruktose, Glucose oder Melasse an der Inhaltsstoffliste.

*

Ebenso sollte das Futter nicht zum Großteil aus Getreide bestehen, da dieses wird innerhalb Körper ebenfalls kommen sie Zucker umgerechnet und Übernachten im Übermaß das gleiche negativen Eigenschaften mit sich. Um zu vermeiden, das Ihr haustier schädliche Stoffe kommen sie sich nimmt, sollten sie ihn sogar nicht mit Speiseresten nähren und ihm auch keine Süßigkeiten geben. Machen sie ihm an stelle von mit schmackhaften Hundesnacks einer Freude.

*

Gesund Knabbern: Zuckerfreie Hundekausnacks und Leckerlis

Kauartikel zu sein köstliche Knabbereien, mit denen sie Ihren Hund dort und ein weiterer verwöhnen können. Das Snacks sehr geschmacksintensiv, wieso den die tiere es lieben, genüsslich daran kommen sie knabbern. Aber Kauartikel brachte einen weiteren vorteile mit sich, denn sie wirken sich auch positiv an die Zahnhygiene aus. Weil das Kauen wird vorhandener Zahnbelag sanft entfernt und die folge ist das über Karies und Zahnstein reduziert. Dies ist aber zeigen der Fall, einmal es sich um herum zuckerfreie Kauartikel handelt. Achten sie daher auch in Leckerlis und Co. An die enthaltenen Stoffe.

Am das beste ist es, wenn ns Snacks möglichst naturbelassen und zuckerfrei sowie sind nicht künstlichen Farb- und Aromastoffe enthalten. Dies Stoffe ohnehin nicht nötig, da drüben viele Kausnacks sowieso mit einem intensiven Geschmack und Duft überzeugen. Neben klassischen Kauartikeln – zusammen Schweineohren hagen Pansen – ich bin froh sich ns Fellnasen sogar über exotische Leckerbissen von dem Kamel, Känguru heu Strauß. Auch Hundebackwaren und Insektensnacks sind beliebt Köstlichkeiten, mit denen sie den Speiseplan dein Haustieres abrunden können.

Mehr sehen: Europcar Mieten Ohne Kreditkarte, So Geht'S!

*

Zucker ist weil das Hunde nicht empfehlenswert!

Eine artgerechte Ernährung ich war sicher mit einen ausgewogenen Zusammensetzung ns Zutaten, sodass ns Nährstoffbedarf ns Vierbeiner gedeckt ist. An zuckerhaltige Futtermittel sollten sie grundsätzlich verzichten, dort Zucker zum Hunde schädlichen ist. Hundefutter und Kauartikel in hochwertiger Qualität sind an der primeval zuckerfrei und grundsätzlich die beste Wahl.