Jucken im schritt man

finale Änderung: 29.01.2021Autor*in: oered.org-Redaktion | Astrid Clasen, MedizinredakteurinGeprüft: ein netz Mittmann, Gynäkologin

Unsere inhalt basieren auf fundierten wissenschaftlichen Quellen, die das derzeit anerkannten medizinischen Wissensstand widerspiegeln. Wir arbeiten eng mit medizinischen experten zusammen.

Du schaust: Jucken im schritt man

Mehr erfahren

Juckreiz im Genitalbereich ist zwar lästig, dennoch meist harmlos. Hält ns Jucken länger an, tun können es jedoch ns Anzeichen für einer Erkrankung sein, die eine behandlung erfordert. Hier erfahren Sie, was hinter von Juckreiz stecken tun können und zusammen Sie ihn wieder loswerden.

*

Juckreiz in dem Genitalbereich (fachsprachlich: Pruritus genitalis) ist einer Missempfindung in Haut oder innenwand im bereich der Organe, die dem Geschlechtsverkehr und das Fortpflanzung dienen.

Für das Juckreiz innerhalb Genitalbereich albatros – als an jeder anderen Stelle –, unterschiedlich Botenstoffe des Körpers, zb Histamin oder Zytokine. Nervenfasern leiten die Sinnesempfindung zum Gehirn weiter, wo darauf ein Kratzreflex entsteht: Die betroffen verspüren den praktisch unwiderstehlichen Drang, die juckende Haut zu kratzen, kommen sie scheuern oder zu reiben.

Der Zweck über Juckreiz bestehen darin, durchführbarkeit Parasiten, Brennhaare (z. B. Von Brennnesseln) oder unterschiedlich Fremdkörper by der Hautoberfläche zu entfernen. Als andere Empfindungen der Haut – zum beispiel Schmerz, Berührung, Kälte hagen Hitze – dient ns Jucken also als Schutzmechanismus.

Wenn die äußere Scheide, das Penis oder das Eichel kurzfristig juckt, ist dies meist harmlos. Hingegen ist einen lang anhaltender Juckreiz innerhalb Genitalbereich wie Warnsymptom kommen sie betrachten. Eine solche chronische Juckempfindung tun können man in drei gruppen einteilen:

Pruritus oben ursprünglich nicht entzündeter haut (anfangs liegen also noch sind nicht Hautveränderungen vor)Pruritus mit chronischen Hautverletzungen aufgrund Kratzen (das ich habe nachgeschlagen der haut ist durch diese Kratzverletzungen geprägt)

Am häufigsten tritt ein länger anhaltender Juckreiz innerhalb Genitalbereich am Frau als Pruritus vulvae in – ns Schambereich (bzw. Vulva) juckt enthalten überwiegend infolge von Pilzinfektionen. Bei der Mann kommt Juckreiz in dem Intimbereich seltener vor.


Juckreiz im Genitalbereich: Ursachen

Juckreiz im Genitalbereich can viele unterschiedlich Ursachen haben. Wenn das äußere Scheide, ns Scheideneingang, ns Penis oder ns Eichel kurzfristig juckt, die gründe dafür oft harmlos: ns Missempfindung dient – ähnlich als das Schmerz-, Kälte- hagen Hitzeempfinden – dem Schutz ns Haut.

Mehr sehen: Arbeitslos Nach Dem Studium Fertig Arbeitslos Melden Nach Dem Studium: Vor

Vor allem ein länger andauernder Juckreiz innerhalb Genitalbereich kann sein jedoch krankheitsbedingt sein. Zu den potenzial Ursachen gehören:

Entzündliche Hautkrankheiten wie:Infektionen (sowohl sexuell übertragbare als auch nicht sexuell übertragbare) wie:Gutartige heu bösartige Neubildungen über Körpergewebe (Neoplasien) wie:Hormonelle heu Stoffwechselstörungen wie:

Bei das Frau fangen meistens einer Pilzinfektion hinter einer Juckreiz im Genitalbereich. Verantwortlich deshalb ist oft das Pilz Candida: dies besiedelt zwar sogar die gesunde Schleimhaut des Menschen, tun können sich aber unter bestimmten Umständen (z. B. Aufgrund die hormonellen Veränderungen derweil einer Schwangerschaft) krankhaft vermehren und ns Jucken in dem Schambereich auslösen. Je nachdem, welche stelle infiziert ist, entzündung sich

Meist tritt bei diesen fällen begleitend um zu Juckreiz im Genitalbereich einer weißlicher Ausfluss aus der Scheide auf. Hinzufügen ist der Ausfluss bei einer Pilzinfektion häufig krümelig bis cremig und vermehrt.

Beim männlich kommt es seltener vor, dass der Genitalbereich juckt – einen möglicher ereibstoff ist beispielsweise eine Vorhautverengung (Phimose). An beiden Geschlechtern kann sein der Juckreiz im Genitalbereich sogar ohne erkennbare Ursachen (d. h. Idiopathisch) in erscheinung treten – dann ist ns Jucken nach dem anspruch psychosomatisch bedingt.

Sowohl mangelnde als auch übertriebene Hygiene kann sein einen Juckreiz im Genitalbereich begünstigen.

Video: Tipps von Genitalhygiene


Juckreiz innerhalb Genitalbereich: Diagnose

Bei Juckreiz innerhalb Genitalbereich bestehen der erste Schritt zur diagnose darin, das Krankheitsgeschichte kommen sie erfassen (Anamnese). Dazu möchte die Ärztin oder der arzt zum beispiel Folgendes wissen:

Wie healthy ist der Juckreiz im Intimbereich und evenards tritt er auf?Besteht gleichzeitig ein Ausfluss?Haben sie hormonhaltige Medikamente eingenommen?Sind Grunderkrankungen bekannt?

Durch diese und mehr Fragen ergebnis sich erste Hinweise in die mögliche Ursache für den Juckreiz in dem Genitalbereich. Das folgt einer körperliche Untersuchung, in die Ärztin oder der arzt vor allem den zustand der äußeren Geschlechtsorgane überprüft.

Bei frauen mit Juckreiz innerhalb Genitalbereich gehört es auch zur Untersuchung, die Scheide abzutasten und mit ns Scheidenspiegel (Spekulum) das Scheidenschleimhaut in Auffälligkeiten zu untersuchen – zusammen Entzündungen oder Ausfluss. Zur selben zeit nimmt die arzt oder der arzt einen Abstrich der Schleimhaut, sondiert diesen darunter dem Mikroskop in mögliche Erreger (wie Pilze heu Bakterien) und bestimmt den pH-Wert ns Schleimhautsekrets.

Mehr sehen: Wie Entsteht Angst Im Gehirn ? Wie Entsteht Angst Im Gehirn

Je nach vermuteter tiefere ursache für den Juckreiz im Genitalbereich kann sein weitere Untersuchungen folgen. Hierzu gehören beispielsweise:

das Anlegen einen PilzkulturUntersuchung ein Gewebeprobe aus verändertem Gewebe

Besteht ns Verdacht, dass eine Krebserkrankung für den Juckreiz innerhalb Genitalbereich verantwortung bezahlen ist, kommen zudem bildgebende Verfahren als eine Ultraschalluntersuchung oder Computertomographie (CT) zum Einsatz.