Kann Man Das Geschlecht Des Kindes Beeinflussen

Hast du sie schon gefragt, ob in den zahlreichen Theorien, als sich das Geschlecht einer Babys beeinflussen lässt, etwas dran ist? Märchen gibt es viele, aber ein paar Punkte konnten in Studien und Untersuchungen eigentlich bewiesen werden. Uns haben etwas Erkenntnisse für sie zusammengetragen und erklären, warum das jeweilige messen wirken kann. Sorgen bastelte muss einer sich übrigens nicht. Alle Tipps absolut natürlich und völlig harmlos.

Du schaust: Kann man das geschlecht des kindes beeinflussen

Aber erwarte trotzdem nein Wunder. All dies Maßnahmen können die Wahrscheinlichkeit für einen bestimmtes Geschlecht zwar erhöhen, garantieren können sie es aber nicht. Finale wird nachher doch ns Baby gezeugt, dass kommen sie diesem Zeitpunkt gern geboren verstehen will. Alle hat eben seine Gründe.


X- und Y-Chromosomen – der kleine Unterschied

Früher glauben man, dass es noch während das Schwangerschaft durchführbarkeit sei zu beeinflussen, ob ns Baby ns Junge oder einen Mädchen wird. Das ist natürlich Quatsch. Heutzutage weiß man, dass das Geschlecht bereits in Zeugung festgelegt wird.

Menschliche Zellen von 23 Chromosomenpaare. 22 von ihnen tragen das normale Erbgut, ns 23. Legen fest, welches Geschlecht (Transgender jedermann mal ausgenommen) der jeweilige person hat. Enthalten handelt das sich entweder ca eine kombination aus XX für weiblich oder XY weil das männlich.

Eizellen und Spermien steuern am Zeugung jeweils ns Hälfte von Chromosomensatzes bei, so die Chromosomen 1 – 23 in einfacher Ausführung. So besteht unsere Erbgut kommen sie 50% aus Informationen das Mutter und 50% aus Informationen von Vaters. Wird ns Eizelle by einem Spermium befruchtet, dass bei 23. Stelle einen X-Chromosom hat, wille es einer Mädchen. Trägt das Spermium ns Y-Chromosom, ich werde es einer Junge. Denn das 23. Chromosom, das die Eizelle schon trägt, ist immer einen X.

Und derzeit kommt ns wichtigste Part, Spermien mit ein Y-Chromosom sind leichter und beweglicher. Sie schwimmen deshalb normalerweise schneller wie die X-Spermien. Spermien mit einer X-Chromosom schwimmen obwohl langsamer, aber robuster gegenüber äußeren Einflüssen und überleben durch dies länger im Körper ns Frau. Dieser Unterschied ist wichtig, um zu verstehen, warum die folgenden Methoden konstanz können.


*
*
*
*

Das Wetter

Man mag es kaum glauben, aber auch das Wetter bevor und damit Zeitpunkt das Zeugung spielt eine Rolle. An warmen Sommern und milden Wintern werden als Jungen zusammen Mädchen gezeugt. Dies ergab eine Untersuchung des Biologie-Professors Dr. Alexander Lerchl, der deutsche Wetter- und Geburtendaten das ende den jahren 1946 bis 1995 zusammen verglich. Einer eindeutige, wissenschaftlich belastbare erläuterung für ns Phänomen konnte er dennoch nicht liefern. Man geht jedoch davon aus, das Y-Spermien Wärme enthalten hilft, sich korrekt entfalten zu können. Vielleicht greift sogar hier ns Schutzmechanismus, welche verhindert, dass in kargen Jahren zu viele jungs geboren werden, ns es bisherigen vielleicht no geschafft hätten.

Mehr sehen: Leonie Von Hase Kind - Leonie Von Hase Ist „Miss Germany“ 2020

Zu heiß zu sein jedoch auch nicht gut. Normalerweise arbeitet die körpereigene Kühlung das Hoden. Zeigen manchmal wird sie außer macht gesetzt. Deswegen raten Ärzte an Kinderwunsch von heißen Vollbädern ab, da dies das Hodentemperatur zu stark erhöht und das Spermienproduktion so weit hemmen kann, dass sogar Wochen danach kaum Spermien innerhalb Ejakulat kommen sie finden sind. Gleich Effekt tritt in mehrtägigem Fieber von 38 grad ein. Auch zu langes Sitzen, z.B. Mit überschlagenen Beinen, kann sein sich negativ auf die Zeugungsfähigkeit auswirken, da es ns Blutzirkulation hemmt, die dennoch für einer erfolgreiche Kühlung notwendig, braucht ist.

Die genetische Veranlagung

Es ist nicht kommen sie leugnen, dass es an einigen Familien einer Tendenz kommen sie weiblichen Nachfahren heu männlichen Nachfahren gibt. Forscher der Universität Newcastle in England ich hatte 500.000 Stammbäume, die teils bis zu ins 16. Jahrhundert zurückreichten, analysiert. Sie stellten fest, dass, wenn Männer als Jungen als Mädchen zeugten, dein männlichen Nachkommen ebenfalls mehr Jungen zeugten. Ebenso zeugten Männer in Familien mit schon fast weiblichen Nachfahren, ebenfalls als Mädchen.

Auch wenn sich bis jetzt keine konkrete wissenschaftliche Erklärung befanden ließ, vorhersagbar die Forscher, das ein bestimmtes Gen so verantwortlich ist, wie ausgeglichen das anteil Y- kommen sie X-Spermien innerhalb Ejakulat eigentlich ist. So kann es einer Tendenz zu Y-Spermien oder einer Tendenz zu X-Spermien geben, oder aber das bewerte ist ausgeglichen.

Die chance einen Jungen zu bekommen ist so besonders groß, wenn das Mann besonders viele Brüder und Cousins hat. Gibt das jedoch sehr viel als Schwestern und Cousinen in seiner Familie, steigt auch die Chance auf ein Mädchen. Ist das familiäre bewerte einigermaßen ausgeglichen, beträgt die chance ebenfalls wieder normale 50%.

Fazit

Alles an allem gibt es deshalb einige Möglichkeiten, auf das Geschlecht des Kindes Einfluss kommen sie nehmen. Allen gemein zu sein allerdings, das sich Über lediglich die Wahrscheinlichkeit ca ein paar Prozentpunkte erhöht. Eine Sicherheit geben sie es an allen nicht.

Und das ist auch gut so. Immerhin ist es ns kluger Schachzug ns Natur, jungs und Mädchengeburten von die jahre hinweg ca im Gleichgewicht zu halten. Was passiert, wenn einer Geschlecht bevorzugt wird, sieht man damit Beispiel an China. Dort hat ns Ein-Kind-Politik zueinander mit vermehrter Abtreibung weiblicher Föten dazu geführt, dass nun sogar teilweise mädchen aus andere Ländern entführen werden, weil wegen ns Männerüberschusses viel zu wenige chinesisch Männer eine Frau finden.

Mehr sehen: Mercedes Benz E Klasse Kombi

Nicht ohne Grund verraten Frauenärzte das Geschlecht sogar hierzulande erst, wenn das Frist für einer mögliche Abtreibung bereits verstrichen ist. Doch auch wenn es eigentlich kein problem ist, welches Geschlecht einer Kind jawohl wird, manche frau verspüren dann doch Überraschung Gefühle ns Enttäuschung, sogar wenn sie sicher waren, das es ihnen bitte ausmacht. Hatten sie sich aber insgeheim einer kleine prinzessin oder einer kleinen lebhaften jungen gewünscht. Dennoch keine Sorge, dies Gefühle verfliegen zügig, sobald das Baby oben der welt ist! da jedes kind ist ein liebenswertes kleines Individuum, das seinen elternteil viel freude bereiten wird. Und wer sagt, dass ein mädchen nicht sogar mit das Jungs um die Wette gyeongju und einer Junge nicht sogar kreativ und lieb befinde kann.

Quellen


michael Ludwig & frank Nawroth & christoph Keck: Kinderwunschsprechstunde,Springer medizin Verlag, 3. Auslage (13. April 2005)