Ph wert im körper

finale Änderung: 15.09.2020Autor*in: oered.org-Redaktion | Dr. Rer. Nat. Geraldine Nagel, Medizinredakteurin

Unsere inhalte basieren auf fundierten wissenschaftlichen Quellen, die das derzeit anerkannten medizinischen Wissensstand widerspiegeln. Wir arbeit eng mit medizinischen fachmann zusammen.

Du schaust: Ph wert im körper

Mehr erfahren

Der pH-Wert abspielen für den Körper einer wichtige Rolle. Wenn nachdem, welche funktion Flüssigkeiten in dem Körper haben, kann sein dieser anders hoch sein. Abweichungen kann sein gesundheitliche Auswirkungen haben.

*

Der pH-Wert ist einer Maß dafür, als sauer oder basisch eine Lösung ist. Das gibt an, als viele Wasserstoffionen (H+) in ihr vorhanden sind. Hierbei gilt: wenn niedriger das pH-Wert, desto saurer das Lösung. Im medizinischen Sinne geht das oftmals um herum den pH-Wert ns Blutes, der in Gesunden ca 7,4 beträgt.

Der pH-Wert kann by 0 (äußerst sauer) bis zu 14 (sehr alkalisch) reichen. Besteht aus gilt allgemein:

pH-Wert pH-Wert = 7 = neutral (z. B. Reines Wasser)pH-Wert > 7 = alkalisch (basisch)

Der pH-Wert spielt zum unzählige, teils lebensnotwendige Stoffwechselprozesse innerhalb menschlichen Körper einer wichtige Rolle, zum beispiel für:

den Zuckerstoffwechsel (Glykolyse)den Gefäßwiderstanddie Sauerstoffbindung ns Blutes weil den roten Blutfarbstoff (Hämoglobin)

Die wissenschaftliche definition des pH-Werts lautet: das pH-Wert ist der negative dekadische Logarithmus ns Wasserstoffionenkonzentration, pH = -lg

Die Abkürzung "pH" befehl sich by potentia hydrogenii ab, was übersetzt deswegen viel zusammen "Stärke von Wasserstoffs" bedeutet.


pH-Wert: Blutgasanalyse

Der pH-Wert lässt sich (zusammen mit ist anders Werten) im klinischen Alltag mithilfe ns Blutgasanalyse (BGA) schnell und einfach bestimmen. Sie spielt auch in der Notfallmedizin eine Rolle, da der pH-Wert des blut ein discrortig Hinweis an bestimmte krankheiten oder Störungen sein kann.

Bei ein Blutgasanalyse prüft ns Arzt, ob der pH-Wert des Blutplasmas vergrößern oder niedriger ist zusammen bei gesunden Menschen:

Als normal gilt einer pH-Bereich von 7,36 bis zu 7,44.Steigt das pH-Wert über 7,44, sprechen Ärzte über einer Alkalose.

pH-Wert: Säure-Basen-Haushalt

Unter dem Begriff Säure-Basen-Haushalt ich verstehe man ns Regelsystem des Körper, ns den pH-Wert im blut stabil pflegen soll.

Dazu nutzt das Körper Puffersysteme, etwa im blut und in dem Harn. Hierbei handelt es sich vor allem um Eiweiße, das überschüssige Wasserstoffionen beurteilen können hagen – bei zu niedriger konzentration – Wasserstoffionen ins Blut abgeben können. Kommen sie diesen Eiweißen zählen beispielsweise Hämoglobin und Albumin.

Der menschlicher körper hält ns pH-Wert ns Blutes bevor allem über die Lunge und die Nieren, aber sogar mithilfe der Leber an einem gleichmäßigen Niveau: zu einen atmet er von die Lunge ns saure Kohlendioxid ab, zum anderen tragen ns Nieren um zu Säure-Basen-Haushalt bei, durch das tun sie

entweder Wasserstoffionen ausscheiden, wenn das Blut-pH-Wert zu niedrig ist (zu mehrere Säure in dem Körper vorhanden ist),oder indem sie Hydrogenkarbonat (Bikarbonat, HCO3-), einer Base, an den Harn abgeben, wenn ns Blut-pH-Wert zu weit nach oben abweicht.

Bei einer Azidose ist ns Körper spielzeug übersäuert, zum beispiel wenn das pH-Wert im Blut durch organischer Ursachen sinkt – als etwa bei Stoffwechselerkrankungen, Nierenerkrankungen oder Lungenerkrankungen.

Video: Übersäuern durch Ernährung – geht das wirklich?


Körperflüssigkeiten, Organenormaler pH-Bereich
Blut7,36–7,44
Urin4,5–7,9 (normalerweise leicht sauer, wenn nach Ernährung aber auch alkalisch)
Magen1–4
Galle6,5–8,2
Pankreassekret7,5–8,8
Stuhl7
Dünndarm> 8
Speichel5,5–7,8
Haut5,2–5,8, Mittelwert 5,5 ("Säureschutzmantel"); Ausnahmen zu sein z. B. Achseln (pH 7,1), Fußsohlen (pH 7,0) und das Hautbereich ca den After herum (pH 6,5).
Schweiß4,5 (Infektionsschutz durch antibakterielle Wirkung)
Vagina (Scheide), bei den unteren zwei Dritteln4–5
Gebärmutterhalssekret (Zervixschleim) bzw. Oberes Scheidendrittel7–8,5
Scheidenausfluss in geschlechtsreifen Frauen3,8–4,5
Scheidenausfluss bevor der ersten Regelblutung (Menarche) und nach der letzten Regelblutung (Menopause)> 5
Fruchtwasser7-7,5
Sperma7,2–8
Körperzellen (Zellplasma)In Körperzellen gründen sich normalerweise mehr Wasserstoffionen wie im blut – hier liegt das pH-Wert in etwa 7,0–7,3.

pH-Wert: Störungen des Säure-Basen-Haushalts

Ärzte unterscheiden an puncto pH-Wert-Störungen sogenannte

respiratorische undnicht-respiratorische (metabolische) Störungen.

Mehr sehen: Zahnschmerzen Nach Biss Auf Harten Gegenstand, Zahnerkrankungen

Respiratorische Störungen

Bei ein respiratorischen Störung veränderung sich ns pH-Wert weil eines problems im bereich der Lunge oder der Atmung. In solchen fällen versucht das Körper, das pH-Wert von die Nieren und das Leber anderer auszugleichen.

pH-Wert innerhalb Blut zu niedrig (Azidose)

Zu einer respiratorischen Übersäuerung (Azidose) kommt es zum beispiel bei:

unzureichendem Atemantrieb (etwa in einer Schlafmittelvergiftung)Fehlfunktion der Atemreflexe

Der karosserie reagiert empfindlich an eine Störung seine Säure-Basen-Haushaltes. Innerhalb Falle ein Azidose (pH-Wert es droht einen Blutdruckabfall.Die atmung kann vertieft sein (sog. Kußmaul-Atmung).Der Gehirndruck kann sein steigen.pH-Wert im Blut kommen sie hoch (Alkalose)

Wer hingegen kommen sie schnell und kommen sie tief atmet (übersteigerte Atmung in Hyperventilation), um zu Beispiel durch Stress oder Aufregung, scheidet zu viel Säure by die Lunge aus. Es kommt zu einer respiratorischen Alkalose, am sich der Blut-pH-Wert erhöht.

Mögliche Symptome einer Alkalose (pH-Wert > 7,44) sind um zu Beispiel:

Die Blutzuckerwerte sind zu niedrig (Hypoglykämie).Herzrhythmusstörungen schritt vorwärts auf.Die der atem ist möglicherweise vermindert und flach.

Stellen Ärzte einer Alkalose oder Azidose fest, bemühungen sie, ns pH-Wert wieder in den rechts Bereich zu bringen. Hierzu geeignet sein sich nächste Sofortmaßnahmen unter anderem Medikamente, die gegen das Ursache ns Störung wirken (etwa einer Infektion).

Nicht-respiratorische Störungen

Bei einen nicht-respiratorischen mischen liegt die Ursache nicht bei der Lunge. Ns Körper can daher von eine verstärkte oder verminderte der atem versuchen, Säuren ende dem Kreislauf zu entfernen oder entsprechend als Säuren zurückzuhalten.

Zu einen nicht-respiratorischen Übersäuerung kann sein es zum Beispiel ankunft bei:

schwerer körperlicher angestellt oder Sauerstoffmangel (es fällt vermehrt Milchsäure innerhalb Stoffwechsel an)manchen Vergiftungen

Bei heftigem Erbrechen auf der anderen seite steigt ns pH-Wert (wird also basischer bzw. Alkalischer), weil das Körper mehrfach Magensäure verliert – es entwickelten sich eine nicht-respiratorische Alkalose.


Übersäuerung aufgrund Ernährung

Umgangssprachlich zu sein häufig by einer Übersäuerung weil die Ernährung das Rede. Säuren häufen sich in dem Körper beispielsweise bei einer Äußerst fleischlastigen Kost an, Basen verstehen vorwiegend durch pflanzliche Kost aufgenommen.

Für ansonsten Gesunde ist es jedoch tatsächlich kaum möglich, das pH-Wert im Blut aufgrund eine ungünstige Ernährung kommen sie verschieben. Dank seiner Puffersysteme can der Körper ns Säuren und Basen, das er am Ernährung aufnimmt, dazugehörigen abfangen – und den pH-Wert dadurch konstant halten.

Aus diesem kausa sind Konzepte als eine sogenannt Säure-Basen-Diät ende wissenschaftlicher sicht weder nachvollziehbar still sinnvoll.

Lesetipp: floodkatastrophe mit Kohlensäure: Übersäuerung weil Sprudel?

Warum eine hohe Säurelast obwohl ungünstig es ist in kann

Allerdings kann eine sehr einseitige Ernährung, die zu einer hoch Säurelast beiträgt (z. B. Weil einen hohen Fleischanteil), obwohl ungünstig sein: denn der pH-Wert des Blutes bleiben übrig zwar unverändert, noch muss der Körper einer erhöhte Säurelast loswerden.

Das geschieht bei der Regel, indem das Nieren von den Urin vermehrt Säuren ausscheiden. In Betroffenen ist dieser messbar saurer.

Mehr sehen: Thorsten Legat Big Brother, Dschungelcamp & Co, Thorsten Legat Schämt Sich In Rtl

Lesetipp: pH-Wert in Urin

Als Folge dieser Säure-Ausscheidung steigt der Wert ns Stresshormons Cortisol. Erhöhte Cortisol-Werte können in Dauer gesundheitliche folgen haben, zum beispiel erhöhten Blutdruck. Also kann eine hohe Säurelast indirekt ungünstig für ns Gesundheit sein.


Quellen


Herold, G.: Herold innerhalb Medizin. Selbstverlag, köln 2020

Online-Informationen von medizinischen Nachschlagewerks AMBOSS: www.amboss.com (Abrufdatum: 13.8.2020)

Online-Informationen von Pschyrembel: www.pschyrembel.de (Abrufdatum: 13.8.2020)

Säurelast: Ist eine ernährungsbedingte "Übersäuerung" des Körpers möglich? Online-Informationen der Ernährungs-Umschau: www.ernaehrungs-umschau.de (Stand: 31.10.2018)

Auf ns Ausfluss achten. Online-Informationen der Deutschen Apothekerzeitung: www.deutsche-apotheker-zeitung.de (Stand: 12.4.2018)

Behrends, J., et al.: Duale leitung Physiologie. Thieme, Stuttgart 2017

Lang, H.: Beatmung für Einsteiger. Springer, Heidelberg 2015

Weyerstahl, T., Stauber, M.: Gynäkologie und Geburtshilfe. Thieme, Stuttgart 2013

Silbernagl, S., et al.: Taschenatlas Physiologie. Thieme, Stuttgart 2012

Schmidt, R. F., Lang, F., Heckmann, M.: Physiologie des Menschen. Springer drogen Verlag, Heidelberg 2010

Koolman, J., et al.: Taschenatlas Biochemie ns Menschen. Thieme, Stuttgart 2009

Horn, F.: Biochemie von Menschen. Thieme Verlag, Stuttgart 2009

Hautmann, R.: Urologie. Springer, Heidelberg 2008

Worret, W.-I., et al.: Kosmetische Dermatologie. Springer, Heidelberg 2008

Rassner, G.: Dermatologie. City & Fischer bei Elsevier, münchen 2007

Halbach, J., et al.: Klinische chemikalien und Hämatologie für den Einstieg. Thieme, Stuttgart 2006

Weitere Informationen

oered.org-Lesetipps:

Letzte inhaltliche Prüfung: 13.08.2020Letzte Änderung: 15.09.2020


Auf facebook teilenAuf twitter teilenBei Pinterest pinnenDruckenPer WhatsApp teilen