Wurde Ich Sexuell Misshandelt Teste Dich

Woran erkennt man, dass ein kind sexuell missbraucht wurde? das gibt eindeutige Anzeichen, die in einen Missbrauch von Kindern hindeuten.

Du schaust: Wurde ich sexuell misshandelt teste dich


*

um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einer Video ausgewählt, das bei dieser stelle den artikel ergänzt. weil das das gespielt des Videos verwenden wir das JW Player ns Firma Longtail ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen damit JW Player findest Du an unserer Datenschutzerklärung. vor wir ns Video anzeigen, bedürfen wir ihre Einwilligung. Das Einwilligung kannst freundin jederzeit widerrufen, z.B. Bei unserem Datenschutzmanager. Weitere information dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Laut Angaben des Bundeskriminalamtes zu sein allein in dem Jahr 2014 ganz 12.134 Fälle von Kindesmissbrauch angezeigt. Das macht 33 Kindesmissbräuche jeden Tag - allein in Deutschland. Hinzu ankunft noch Fälle, die nicht angezeigt werden, weil keine angezeigt erstattet ich werde oder der Kindesmissbrauch gar nicht erst erkennen wird. Die Dunkelziffer ist experten zufolge hoch. 

Doch woran erkennst du ein Missbrauch, um schneller helfen kommen sie können? 

Passend zum Thema : 9 Arten, als Eltern das Psyche ihre Kindes zerstören


Täter manipuliert Kinder, um sie zu missbrauchen


Sexueller Kindesmissbrauch ist immer eine erzwungene Handlung. ns Kind can sich no wehren, ns Täter nutzt seine körperliche, soziale, psychische betreue gegenüber kommen sie Kind aus. Enthalten nutzen das Täter bevor allem folgende Arten, ns Kind damit Missbrauch kommen sie bewegen, es kommen sie manipulieren:

Überredung / bestechung (z.B. Aufgrund Geschenke, Versprechen)Drohung (z.B. Liebesentzug, Strafen)Lügen (z.B. "Alle onkel / Väter hergestellt das so.")gewaltsame Vergewaltigung (das Kind zu sein immer körperlich schwächer und kleiner wie der Täter)spielerische Tricks (z.B. "Komm, uns spielen nackt.")

Der Missbrauch über Kindern beginnt häufig mit scheinbar zufälligen Berührungen und Streicheln bei Sexualorganen von Kindes, sexualisierter Sprache, starrenden Blicken oben erogene Zonen, scheinbar spielerischem Verhalten bis hin kommen sie sexuellen Übergriffen, wie etwa das Ermutigung zu Oralverkehr und / oder ns Penetration des Kindes oder Täters.

Die Verantwortung von sexuellem Missbrauch in Kindern verschleiß immer ns Täter. bei über 90 Prozent das Fälle die täter Männer. Potenzielle Opfer sind neben jugendlich und Schulkindern sogar Kleinkinder und sogar Säuglinge.

Juristisch gilt Missbrauch als Straftat. Allerdings liegt ns Höchststrafe in gerade zeit 10 jahre Freiheitsentzug. Die entsprechenden Gesetze sind im verbrecher einzusehen:


Jedes kind reagiert anders auf Missbrauch


Mädchen und Jungen jawohl Angst, über erlebten Missbrauch kommen sie sprechen. Vor allem Kleinkinder unter vier Jahren haben noch problem damit, einen Missbrauch in Worte zu fassen. Zudem setzen die Täter kinder häufig unter Druck, mit niemandem von den Missbrauch zu sprechen. Intuitiv wissen kinder dennoch, dass das, was sie geschieht, nicht richtig ist.

Mehr sehen: Photo: Deutsche Bank Zentrale Frankfurt Am Main, Deutsche Bank Ag

Wenn Kinder über ihren Missbrauch doch sprechen, ich werde ihnen an vielen Fällen nicht geglaubt. Statista hat ende dem jahr 2015 ermittelt, wer die täter tatsächlich sind. Ns Ergebnis ist erschreckend: In 70 bis zu 90 Prozent der Missbrauchsfälle ist der Täter eine dem Kind bekannte männliche Person - meist der Onkel, Vater, Stiefvater (oder neuer Partner das Mutter), (Stief-)Bruder, Nachbar, Trainer, Babysitter, Geistlicher oder Freund der Familie.

"Wenn Kinder von sich aus ­einen missbrauch schildern, lügen sie nicht", weiß Psychotherapeutin carmen Osten von dem Kinderschutzbund in München. von Kind zu glauben, was das erzählt, zu sein immer das bessere option - ganz gleich, wie vertrauensvoll die beschuldigte Person sogar sein mag.

"Es gibt leider keine eindeutigen Signale für sexuellen Missbrauch. Jeden Kind rea­giert ist anders darauf", sagt ns Kinder- und Jugendpsychiater jörg Fegert von der universität Ulm. Hinweise can man aber erkennen, ca wenn ein Kind plötzlich Verhalten radikal ändert, auffällig wird.


In vielen fällen tragen Kinder nein sichtbaren körperlichen folge leisten von sexuellem missbrauch davon. da oft werden sie zu einen sexuellen Handlung geistig gedrängt, erpresst, bestochen o.Ä., sodass das Täter nicht handgreiflich importieren muss, um ns Kind zu missbrauchen. die kindliche Unwissenheit bzw. Die Zuneigung von Kindes wille vom täter ausgenutzt.

Mehr sehen: Was Ist Mit Astrazeneca - Was Sie Über Den Astrazeneca

Wird ns Täter bei einem missbrauch trotzdem handgreiflich, weisen missbrauchte kinder folgende körperliche Symptome auf:

Hämatome innerhalb Genitalbereich und in der Innenseite ns OberschenkelBlutungen, Risse, Rötungen, Bissspuren in Vagina, After, Penis, HodenUngewohnte Dehnungen ns Vagina bzw. Des AftersSchmerzen in dem Genital- und / hagen AfterbereichGeschlechtskrankheiten (u.a. Pilzinfektionen, Ausfluss)Schwangerschaft

Hinzu können psychosomatische Symptome bei dem missbrauchten kind auftreten, als etwa:

plötzliche Schlaf- und / hagen Sprachstörungenauf wenn wiederkehrendes Bettnässen / EinkotenVerdauungsstörungenungewöhnliches Hygieneverhalten (entweder Übertreibung - zwanghaftes Waschverhalten - heu vernachlässigt)Verspannungenplötzliche Hauterkrankungen (z.B. Neurodermitis, Ausschläge, Juckreiz, Sonnenallergie)AsthmaKreislaufbeschwerden (bis da drüben zur Ohnmacht)Migräne / Kopfschmerzenplötzlich auftretende Bauchschmerzen (ohne erklärbare Ursache)Esssucht (mit von Ziel, sich für Täter unattraktiv kommen sie machen)Magersucht, Bulimie (um gegen die weiblichen Rundungen anzukämpfen; sich "unsichtbar" zu machen)Hormonstörungen (z.B. Vorzeitige Schambehaarung) bis zu hin kommen sie sexueller Dysfunktion


plötzliche Ängste bis hin zu Panikattacken und Phobien (vor allem in engen räumen oder vor Autoritätspersonen)längere KonzentrationsstörungenBeziehungsschwierigkeiten, Kontaktstörungen kommen sie Mitmenschenextreme Schamgefühle (v.a. In An-, Aus-, Umziehen) und BerührungsängsteSchuldgefühle und negatives SelbstbildAblehnung das eigenen GeschlechterrolleUnruhe, Unsicherheit oder ausgeprägte WutDepressionenübertriebenes Anpassungsverhaltenin die Opferrolle verfallenAbspaltung über eigenen Gefühlen (bis hin zu Schizophrenie)Flashbacks, so plötzliche speicher (begleitet über Angst, Zittern, Weinen)Albträumeverstärkte Abwehrmechanismen (Verdrängung, Verleugnung, Bagatellisierung)extreme Verhüllung von Körpers in weiter Kleidungextremes Leistungsverhalten (Verstärkung das "Ich"-Stärke)Sexualisierung von sozialen Beziehungenexzessive, altersunangemessene sexuelle Neugierde, Frühreifesexueller Identitätsverlust (vor allem bei missbrauchten Jungen; angst davor, homosexuell kommen sie sein) zusätzlich abwertendes fungiert gegenüber Homosexuellenbei Jugendlichen: Entwicklung einer Suchtverhaltens (Alkohol, marihuana etc.)


veränderte Ausdrucksweise: Sagt ein Kind Sätze zusammen "Soll ich mal ein Knochen aus meinem Pimmel machen?", kann sein das kind diese über dem täter übernommen haben. Aber sogar hier zu sein Vorsicht geboten. Das gilt: das Kind darauf ansprechen ("Woher besides du diesen Satz?"). Denn es könnten ja auch einen pornografischen Film aussehen haben (z.B. In älteren Geschwistern, Freunden, ausversehen innerhalb Internet etc.)Sprachstörungen (z.B. Stottern hagen Schweigsamkeit) und / heu LernstörungenKind verliert es ist in Vertrauen gegenüberliegende seite Bezugspersonen (Misstrauen) - oder klammert sich in eine sicher Person, sucht ständig nach liebhaber (bis hin kommen sie Beziehungssucht)scheinbar grundloses WeinenFlucht bei eine Phantasieweltverändertes / sexualisiertes SpielverhaltenRückzug aus sozialem umfeld (bis dort zur isolation und Vereinsamung) / kind wird blieb und verschlossenAggressionen gegenüber ist anders Kindern und / hagen Tierenextremes Machtstreben / Ausübung von KontrolleKleinkriminalität (z.B. Aufgrund Stehlen, Zündeln, Brandstiftung)autoaggressives verhalten (z.B. Nägelkauen, Daumenlutschen, Haare ausreißen, Selbstverletzungen bis hin zu Selbstmordversuchen)regressives getreide (Opfer verhält wir wieder zusammen ein Kleinkind)bei Kindern: Zeichnen von Genitalien wie z.B. PenissenMeidung sicher Menschen hagen MenschentypenMeidung bestimmter OrteOffene Masturbation / Zurschaustellung besitzen GenitalienAblehnung über Masturbationextreme befürchtungen vor Fremden (i.d.R. Wenn ns Kind von einem Fremden missbraucht wurde)bei Schulkindern und Jugendlichen: Tendenzen von zu Hause wegzulaufen und / oder das Schule kommen sie schwänzen

Da jedes Kind individuell in Missbrauch reagiert, können die oben aufgelisteten Symptome zwar Anzeichen zum Missbrauch sein. Allerdings können sie auch ist anders Ursachen jawohl - bevor allem, wenn sie nur gelegentlich auftreten.

Befürchtet einer sexuellen Missbrauch an Kindern, sollte man in eile professionelle Hilfe an Anspruch nehmen und Ratschläge einholen. Ebenso gut wie Kinderärzte, so auch Psychotherapeuten und Betreuer bei speziellen Beratungsstellen können zuerst Ansprechpartner für betroffen und verwandten sein. Hier erhalten betroffene kinder und Eltern unterstützung sowie mehr Informationen damit Thema Kindesmissbrauch:

Hilfeportal sexueller MissbrauchUnabhängige kommission zur aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs